Homer, GmbH & Co, KG
Ein phantasievolles Durcheinander der hehren Gestalten der antiken Geisteswelt. Sokrates oder Platon prallen auf die Monster der Antike, wie Nero oder Herosthratos. Vermeintliche Gegensätze werden durch einen gemeinsamen bildnerischen Prototyp aufgehoben. Ein Monolith als Urvater für all diese Charaktere.

Der spezielle Humor dieser Arbeiten entfaltet sich besonders in einer seriellen Hängung.

Diese Serie entstand 1992. Sie besteht aus 12 großformatigen (140 x 100 cm) Bildern, die als Diptichen konzipiert sind. Die Materialien sind Acrylfarben, Blattgold und Blattsilber, Graphit, Rötel, Sand auf unbehandelter, grober Leinwand.

Die dazugehörenden Zeichnungen sind Aquarelle, 50 x 60 cm, auf glattem Aquarellpapier.